_____________*3

 

05.02. - 11.02.2007

Sie liest: Das Parfüm von Patrick Süskind - Die Geschichte eines Mörders, so der Untertitel dieses Romanes. Erzählt wird die Lebensgeschichte von Jean-Baptiste Grenouille, der von Kindesalter an einen ungeheuer feinen Geruchssinn besitzt, dem jegliche menschlichen Emotionen aber völlig fremd sind. So kennt er sein Leben lang nur einen Wunsch: DEN perfekten Duft zu kreiren... Ich wollte Süskinds Buch schon lange mal gelesen haben, der Wirbel um die Verfilmung hat mich darauf mal wieder aufmerksam gemacht. Eine interessante Geschichte und Idee, schön geschrieben (jedenfalls mag ich Süskinds Schreibweise, jedem wird sie wohl nicht liegen) - aber ich hätte mir mehr versprochen. So ist das wohl, wenn man zu hohen Erwartungen an etwas herangeht. ;-)

Sie hört: Walk the Line OST - Ich bin momentan geradezu süchtig nach dem Soundtrack zum grandiosen "Walk the Line"! Ich mochte Johnny Cash schon länger und seitdem ich den Film gesehen habe, geht mir die Musik nicht mehr aus dem Kopf. Die Stimme von Joaquin Phoenix gefällt mir dabei teilweise (ja, ich weiß - einige werden jetzt von Gotteslästerung reden) sogar besser als die von Mr. Cash himself. Wer hätte gedacht, dass der Mann so gut singen kann?! Jedenfalls l-i-e-b-e ich den Soundtrack und höre ich rauf und runter. My personal highlights: "Cocaine Blues", "I walk the line" und "Get Rhythm".

Sie guckt: Madagascar - Kann man je aus dem Alter für Animationsfilme raus sein?? Ich glaube nicht. *g* Endlich hab ich es mal geschafft, Madagascar zu gucken. Und ich habe mich sofort in die neurotischen Pinguine verguckt -- "Du hast NICHTS gesehen" ... "Stur lächeln und winken, Männer. Stur lächeln und winken!" -- Ich konnte nicht mehr vor Lachen! Auch sonst ist die Geschichte über Zootiere, die unverhofft in der Wildnis landen sehr unterhaltsam. Und das muss ja auch mal sein: Pures Entertainment, ohne tieferen Sinn. Dafür aber auch mit toller Musik. *g*

Sie möchte zitieren: Canon Charles J. Minifie - "Predigten und Reden haben viele Ähnlichkeiten. Beide sollen informieren, bereichern, inspirieren und Veränderungen bringen. Man kann eine wunderbare Botschaft haben, aber wer sie nicht an den Mann bringen kann, verliert."




LITTLE.

H*ome.
G*Book.
A*rchiv.
A*bonnement.

BLONDE.

D*aily.
W*eekly.
G*uessed.
P*layed.

FAIRY.

B*asics.
S*pecials.
W*orking.
D*ating.

TALE.

A*rtist.
P*oet.
T*hief.

PRINCESSA

L*inks.
F*anlistings.

Egoload - Sensibler Macher

Host.
Designer.


Gratis bloggen bei
myblog.de