_____________*‹3
Von nackten Männern und pinken Sofas

So, da bin ich mal wieder. :-) Ich hatte in den letzten Wochen nicht unbedingt viel Zeit zum Bloggen - ich war entweder auf der Arbeit, anderweitig unterwegs oder "journalistisch" tätig. *g* Naja, jetzt bin ich wegen Grippe eine ganze Woche lang krankgeschrieben und diese freie Zeit nutze ich doch gleich mal, um ein bisschen vom letzten Wochenende zu berichten.

Freitag: Jaaaa...der letzte Freitag war ein seeeeehr netter Tag. ;-) Jessi und ich haben uns nachmittags kurz mit der lieben Kathrin auf eine Latte -  also, einen Latte Macchiato, nicht was ihr jetzt wieder denkt... - getroffen. Abends haben wir uns dann auf den Weg ins Pulverfass gemacht. Im Pulverfass (auf dem Kiez, wo auch sonst) finden allabendlich Travestie- / Men-Strip-Shows statt. Wir waren mehr als gespannt, was uns da so erwartet. Schon das ganze Ambiente und die knapp bekleideten Kellner (Hotpants!!!) haben uns gefallen... *zwinker* Die Show an sich war auch super unterhaltsam, allein schon die bissig-lustigen Sprüche der "Künstler"!!! Kleines Beispiel gefällig?! Frage an einen heterosexuellen Mann aus dem Publikum: "Würdest du lieber auf einem schmalen Steg über den Grand Canyon balancieren oder dir von einem Mann einen blasen lassen? ... Ist beides nicht so schlimm, du darfst nur nicht runtersehen..." *lach* Ansonsten gab es seeeehr ansehliche Stripeinlagen, munteres Rätselraten über das Geschlecht so mancher Dame bzw. so manches Herren - aber keine Sorge, das wird ALLES aufgelöst...mit anderen Worten: Da wird ALLES gezeigt. Und das ist mitunter echt überraschend. Ich kann jedenfalls einen Besuch nur empfehlen! Jessi und mich wird man dank der von einem freundlichen Kellner gespendeten Freikarten wohl noch das ein oder andere Mal im Pulverfass antreffen! ;-)

Samstag: Am Samstag stand dann das "Musicals & More Special" von Felix Martin auf dem Programm. Mit anschließenden Fanclubtreffen. Trotz einer Grippe hat Felix das ganze Programm durchgezogen - und das bravourös!! Das Konzert war mal wieder einsame Spitze. Und durch das Titelvoting der Fans noch auf eine ganz andere Art interessant, weil man sich immer gefragt hat, welcher Song es wohl in die Top 15 geschafft hat und welcher nicht. Die Auswahl war gut gelungen, auch wenn einige meiner Favoriten es leider nicht geschafft haben. Seine Grippe hat man Felix kaum angemerkt - sie hat ihn jedenfalls nicht davon abgehalten, 100% zu geben. ;-) Das FC-Treffen war auch sehr schön - die Atmosphäre war locker und spaßig, Felix gut gelaunt...was will man mehr?? Sehr gefreut haben sich auch alle Anwesenden über Felix' Interpretation von "Engel aus Kristall" - der Song hatte beim "Wunschtitel-Voting" die Nase vorn. *freu* Ein rundum gelungener Abend, der hoffentlich bald mal wiederholt wird! :-) Einen gaaanz lieben Gruß nochmal an: Kathrin, Linde, Ria, Bettina, Uli, Natascha, Kira, Bärbel, Karen, Jessi P, Sandra, Anny, Süster...und alle, die ich vergessen habe. *g*

Sonntag hab ich mich dann auf den Rückweg nach Lübeck gemacht und gestern war es endlich soweit: Meine neue, pinke Schlafcouch ist da! Damit verbunden wurde eine komplette Umgestaltung meines Zimmers...hach ja, sieht schon alles schick aus. Fehlt nur noch ein neuer Schreibtisch, dann ist alles komplett. Heute habe ich jedenfalls schonmal ein wenig Deko an die Wände und so gebracht - ich finde "nüchterne" Zimmer mit komplett kahlen Wänden und ohne kleinen Schnick-Schnack irgendwie immer so "unwohnlich". Jetzt muss ich nur noch wieder gesund werden... *gg*

Take Care,

Jessy

"It is absurd to divide people into good and bad. People are either charming or tedious" -- Oscar Wilde

6.3.07 19:45


 [eine Seite weiter]


LITTLE.

H*ome.
G*Book.
A*rchiv.
A*bonnement.

BLONDE.

D*aily.
W*eekly.
G*uessed.
P*layed.

FAIRY.

B*asics.
S*pecials.
W*orking.
D*ating.

TALE.

A*rtist.
P*oet.
T*hief.

PRINCESSA

L*inks.
F*anlistings.

Egoload - Sensibler Macher

Host.
Designer.


Gratis bloggen bei
myblog.de